Suzuki GSX-S 750 by Ehringer

Werbung

Hm, das ist mal ein schönes Teil.

Gerade noch rechtzeitig konnte ich die 750er im GP Design ablichten. Sie stand keine Woche im Showroom, da war sie schon verkauft.

Begehrlichkeiten wecken

Trotz voller Werkstatt wollten Jens und Lukas von Motorrad Ehringer die ursprünglich rote GSX-S aufpeppen. Das Ergebnis im Moto-GP-Design stand dann auch keine Woche im Showroom bis sie verkauft war. Zum Glück konnte ich noch ein paar Fotos von dem guten Stück machen.

Folierung

Sieht aus wie eine metallic Lackierung, schimmert wie eine metallic Lackierung, ist aber eine Folierung. Allerdings so perfekt aufgezogen, dass man selbst dann keine Blasen oder Kanten sieht, wenn man danach sucht.

Vorbild für den Look ist das 2018er Moto-GP Design von Suzuki. Daher die Suzuki, Motul und Bridgestone Elemente.

Customizing

Die Blinker sind durch LED-Miniblinker ausgetauscht
Die runden, orangenen Euro-4 Reflektoren sind länglichen Reflektoren gewichen, die auf den goldenen Stoßdämpfern angebracht sind. Auch so wird die Norm erfüllt. Sieht aber besser aus.
Der kleine Soziaplatz ist konsequent einer Heckverkleidung gewichen.
Der Kennzeichenhalter ist durch einen kürzeren und optisch ansprechenderen Halter ersetzt.
Der Original-Auspuff ist einem neuen Auspuff mit Carbon Optik gewichen.

Ohne Worte: Die Bildergalerie

Fotografiert bei Motorrad Ehringer.

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt / 5. Bewertungszähler

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

1 Gedanke zu “Suzuki GSX-S 750 by Ehringer”

  1. Schade, daß die Hersteller nicht in der Lage sind, solche Bikes serienmäßig anzubieten. Es sind ja nur Kleinigkeiten gemacht worden. Die lassen aber das Bike gleich viel besser Aussehen.

Schreibe einen Kommentar