Sicherheitstraining und Fahrt auf dem Hockenheim Ring

4.8
(14)

Werbung

Über 8.000 Biker machen mit:
Motorrad Tourenfahrer Gruppe

Handverlesene Motorradhotels:
www.Motorradtourismus.de
Sicherheitstraining und Hockenheim Ring. Tolle Kombination – Foto: www.racepixx.de
  • 4 Trainer
  • 25 Teilnehmer
  • 70 Grillwürstchen
  • 70 Pylonen
  • 1 riesiger Platz auf dem auch Sicherheitstrainings für Busse stattfinden
  • 1 Schräglagen Trainer Motorrad
  • 30 Minuten Fahrt auf dem Hockenheim-Ring

Matthias Schröter und seine Trainer haben für dieses Training schwer was aufgefahren. So zum Beispiel auch ein Sponsoring von Bridgestone und der Bridgestone Riding School.

Slalom

Slalom. In der ersten Runde fährt der Trainer voraus, denn er kennt den Weg.

Es gibt 2 riesige Slaloms mit je 20 Pylonen, die wir nahezu ohne Wartezeit vielfach durchfahren können. Beobachtet von einem Trainer, der uns immer wieder Feedback und Tipps gibt. Der Lerneffekt für mich sind neue Bewegungsabläufe zu lernen, Schräglagenreserven zu bilden und nach einem Abflug im nassen Kreisverkehr in der vorigen Saison: Wieder Vertrauen in den Grip meines Bikes zu bekommen.

30 bis 40 km/h sind in diesem Slalom möglich. Nachdem Karsten (Fahrschule Storck), der heute mal als Teilnehmer dabei ist, den Slalom locker flockig mit einer Hand durchwedelt probiere ich das ebenfalls. Schon nach dem Slalom ist meine „Das Training hat sich gelohnt“ Bewertung erfüllt.

Enge Kurven

Übungen zum Training enger Kurven sind nicht jedermanns Liebling. In Stufe 2 dann sogar mit Beschleunigung auf den Geraden zwischen den Kurven. Auch hier gibt es kaum Wartezeit und die Wiederholungen stärken meine Fahrsicherheit in engen langsamen Kurven. Selbstverständlich gibt es auch hier individuelles Feedback von einem der Trainer.

Bremsen ohne dass ein Arzt kommt

Bremsübungen sind erst möglich, wenn man vorher beschleunigt – Foto: www.racepixx.de

Wir tasten uns ab 30 km/h an die Bremsübungen heran. Am meisten beeindruckt mich die Übung: 70 km/h und nur mit der Hinterradbremse zum Stillstand bremsen. Gut, dass der Platz so riesig ist. Bei hohen Geschwindigkeiten ist die Hinterradbremse nicht sehr effektiv. Klar wusste ich das. Aber wenn man es dann mal ausprobiert ist es doch nochmal eine andere Nummer.

Kreise ziehen

Kurvenfahrt und Blickführung üben – Foto: www.racepixx.de

Kreise, Achter, Ovale. Richtige Blickführung, Ansage der Fahrstrecke durch den Instruktor. Brrr, das ist die für mich am wenigsten spaßige Übung. Und anschließend darf auch noch jeder Teilnehmer das bereitgestellte Schräglagen-Motorrad bis runter auf den Boden drücken.

Zwischendurch

Der Chef ist auch Chef de Cuisine: Matthias lässt es bruzzeln

Auch nach dem Essen: Immer mal wieder an die Tränke fahren und eines der gekühlten Getränke abgreifen. Auch hier haben Matthias und sein Team bestens vorgesorgt.

17 Uhr Hockenheim Ring

Wir sind in 4 Gruppen eingeteilt. Und tasten uns von der Geschwindigkeit Runde für Runde an einen jeweils zügigeren Fahrstil heran. Die 180 Grad Kurve am Ende der Parabolika läuft von mal zu mal besser bei mir. Außerdem bin ich erstaunt wie viel Wumms in meinem Tourendampfer doch steckt. Die 30 Minuten auf der Strecke vergehen wie im Tiefflug. Ein echtes Highlight, das Matthias uns mit diesem Training mitliefert.

Racepixx abgreifen

Wer will – ich bin dabei – greift sich jetzt noch die Fotos ab, die www.racepixx.de den ganzen Tag von uns gemacht hat. Auch Fotos von der Fahrt auf dem Ring sind dabei.

Matthias spricht ergreifende Schlussworte

Dieses Training hat sich mal richtig gelohnt. Wenn ich kann bin ich in dieser Saison für weitere Trainings bei Matthias und seinem Team vor Ort. Zum Beispiel in Baden-Baden. Die Termine der Trainings stehen hier: www.black-forest-speed-club.de

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt 4.8 / 5. Bewertungszähler 14

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Was kann man hier verbessern?

2 Gedanken zu „Sicherheitstraining und Fahrt auf dem Hockenheim Ring“

  1. Als aktiver Teilnehmer (K 1600 GT) kann ich diese Momentaufnahme nur bestätigen. Ich bin bis heute noch sehr begeistert und froh hier teilgenommen zu haben:-)!
    Werde weitere Trainingseinheiten bei Matthias Schröter buchen. Fahrer und Motorrad werden dadurch eingespieltes Team👏👍👏 für mehr Sicherheit auf der Straße💪

    Antworten
  2. Als aktiver Teilnehmer (K 1600 GT) kann ich diese Momentaufnahme nur bestätigen. Ich bin bis heute noch sehr begeistert und froh hier teilgenommen zu haben:-)!
    Werde weitere Trainingseinheiten bei Matthias Schröter buchen. Fahrer und Motorrad werden dadurch ein eingespieltes Team👏👍👏 für mehr Sicherheit auf der Straße💪

    Antworten

Schreibe einen Kommentar