RUKKA Spektria Erfahrungsbericht

5
(2)

Unterwegs bei Wind und Wetter.

An den Spektria werden zurecht hohe Ansprüche gestellt. Julia hat den Anzug daher bei nicht sonderlich attraktiven Wetterbedingungen getestet.

Werbung

Über 15.000 Biker:
Motorrad Tourenfahrer Gruppe

Handverlesene Motorradhotels:
www.Motorradtourismus.de

Ein ordentlicher Base-Layer gehört dazu. Das Test-Setup bestand daher aus dem RUKKA Kimb-R Fleece Anzug und darüber dem Spektria inklusive Outlast-Thermofutter.

Nacht und Nebel

Diese Fahrt war so eigentlich nie geplant, aber jetzt waren wir nunmal unterwegs und wollten wieder nach Hause. Bei Nacht, Nebel und knackigen 3 Grad Außentemperatur auf einem Naked-Bike. Der Nebel hat für jede Menge Feuchtigkeit gesorgt, durch die beschränkte Sicht allerdings auch nicht mehr als 60 km/h zugelassen. 3 Grad gemessene Temperatur und 60km/h erzeugen ca. -4 Grad Fühltemperatur AUF der Jacke.

Der Anzug sah nach der Fahrt aus als wäre er mit einem Gartenschlauch besprüht worden. Er war dennoch komplett dicht. Die Nässe war nur außen. Und auch die Outlast Layer haben ihren Anspruch voll erfüllt. Julia war es ausschließlich an den Fingern kalt, weil die Handschuhe eher für den wärmeren Betrieb gewählt waren.

Landstraße

Zweite Fahrt. Diesmal am Tag, trocken und bei bewölkten 10 Grad. Unterwegs auf der Landstraße mit den dort erlaubten 100 km/h werden aus 10 Grad dann etwa -2 Grad. Nach einer Stunde Fahrzeit zu Hause angekommen war Julia sehr zufrieden und überzeugt, dass sie noch locker eine weitere Stunde fahren könnte, ohne dass ihr kalt werden würde. Ich hatte aber das Wetter unterschätzt. Mir war zu kalt, um noch eine Runde zu drehen.

Fazit

Die Qualität der verarbeiteten Materialien macht sich in Komfort und Fahrspaß bezahlt. Dies geht dann auch direkt einher mit einem Plus an Sicherheit. Wir freuen uns daher schon auf die nächste gemeinsame Ausfahrt.

Mehr über den RUKKA Spektria:

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungszähler 2

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Was kann man hier verbessern?

1 Gedanke zu „RUKKA Spektria Erfahrungsbericht“

Schreibe einen Kommentar