Kraichgau Tagestour

5
(11)

Werbung

Schon über 7.700 Biker sind dabei:
Motorrad Tourenfahrer Gruppe

Handverlesene Motorradhotels:
www.Motorradtourismus.de

„So groß ist der Kraichgau doch gar nicht.“ war mein erster Gedanke. „Da kenne ich schon alle Ecken“ mein Zweiter. Umso neugieriger habe ich mich bei der Tagestour von www.Bohling-Eisele.de mit Tourguide Jürgen Sulzbacher angemeldet, der mir und den anderen Bikern den Kraichgau neu gezeigt hat.

Crew

Es regnet ein wenig. Daher findet sich nur der wetterfeste Teil der Biker ein, um mit Tourguide Jürgen Sulzbacher (2. v.r.) den Kraichgau zu erkunden. Vor der Abfahrt gibt es aber erstmal einen Kaffee und die obligatorische Einweisung.

Tour

Aufgrund der Wetterlage beginnen die Tour-Fotos mit der ersten Pause. Bis hier hat uns Jürgen bereits durch einige schöne Strecken geführt. Dabei waren auch Straßen, die mir noch nicht geläufig waren. Gut, dass ich dabei bin.

Nach den Klassikern wie Maulbronn, Sternenfels und Zaberfeld verlassen wir den Kraichgau Richtung Odenwald für unsere Mittagspause. So genau muss man das mit dem Kraichgau nicht nehmen. Auf die Strecke kommt es an.

Jetzt, nach der Mittagspause im Grünen Baum in Eberbach eignet sich das Wetter besser, um Fotos zu schießen.

Wir kurven uns entlang des Neckars zurück in den Kraichgau. Die kleine Fähre bei Mückenloch ist ein echtes Erlebnis. Achtung, bei Nässe ist der Holzboden erstaunlich glatt!

Das Risiko lohnt sich allerdings. Denn die schmale Straße die sich bergauf nach Haag windet ist bestimmt extra für Motorradfahrer in die Landschaft geschnitzt.

Im weiteren Verlauf hat uns Jürgen schöne Straßen und Sträßchen ausgesucht, die durch die grüne Wald- und Hügellandschaft des Kraichgau führen.

Dazu hier noch ein paar Bilder

Unter mehreren Highlights finde ich zum Beispiel die Strecke nach Epfenbach sehr schön, die ich auf dieser Tour neu kennengelernt habe.

Tourguide

Touren mit Jürgen kann ich nach diesem Tag voll und ganz empfehlen. Das war eine tolle Strecke und Jürgen versteht es das Tempo so zu wählen, dass Regelkonformität und Fahrspaß einen gemeinsamen Nenner finden. Da wundert es nicht, dass Jürgen unter anderem auch Sicherheitstrainer ist und jährlich ca. 50.000 Kilometer auf 2 Rädern abspult.

Jürgen bietet übers Jahr hinweg noch mehr und auch andere Touren an, die hier gebucht werden können: www.bohling-eisele.de

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungszähler 11

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Was kann man hier verbessern?

Schreibe einen Kommentar