Frühstück im A.L. Harzhotel Fünf Linden

Werbung

Das Hotel ist speziell auf Motorradfahrer eingerichtet und ich habe so viele Bilder nur vom Frühstücksbuffet, dass es einen eigenen Artikel braucht 🙂

Früh am Morgen,
die Mopeds schlafen alle noch aneinandergekuschelt im Stall.

Stall. Motorräder schlafen noch.


Da haben Hotelier Armin und sein Team bereits ein leckeres Frühstücksbuffet gerichtet, um uns Bikerinnen, Biker und natürlich auch die nicht bikenden Hotelgäste auf den Tag und die dann folgenden Touren einzustimmen.

Noch’n Toast, noch’n Ei,

noch’n Kaffee noch’n Brei. Wer es nicht erkannt hat: Das ist ein Zitat aus dem Lied „Frühstück“ der Gebrüder Blattschuss.

Toaster mittig im Bild
Ei in verschiedenen Variationen
Kaffee steht bereits auf dem Tisch

Sekt oder Selters

Wer nicht fährt bekommt ein Sektfrühstück.

Für Fahrerinnen und Fahrer stehen außer Kaffee auch Milch und alkoholfreie Kaltgetränke bereit.

Das Buffet

Das Restaurant 

Kleine und große Tischgruppen gibt es in verschieden gestalteten Räumen, um sich das Frühstück schmecken zu lassen.

Guten Appetit

Ab auf die Piste

Nach dem Frühstück leert sich dann der Motorradstall und Hotelchef Armin selbst führt uns Biker durch den Harz.

Vielen Dank an Armin und sein Team vom A.L. Harzhotel Fünf Linden.

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Schreibe einen Kommentar