Fahr und Spa

4.8
(5)

Werbung

Über 8.000 Biker machen mit:
Motorrad Tourenfahrer Gruppe

Handverlesene Motorradhotels:
www.Motorradtourismus.de

Zahlreiche Motorradhotels bieten uns Bikern einen Sauna und Spa Bereich. Daher habe ich dieses Sauna Konzept mal aus Sicht eines Motorradfahrers unter die Lupe genommen.

Schutzkleidung

Es wird kein Helm getragen. Ja sogar jegliche Kleidung inklusive der Funktionsunterwäsche wird in der Sauna zunächst abgelegt.

Zeitweise wird entweder ein Handtuch benutzt oder ein Bademantel. Der Bademantel ist optional und noch am ehesten vergleichbar mit dem Konzept der Warnweste. Diese wird mitunter als uncool bezeichnet obwohl sie aktiv zur Sicherheit beiträgt. Es ist dennoch nicht üblich eine Warnweste über dem Bademantel zu tragen.
Ich habe mir aber versichern lassen: Freunde der Warnweste dürfen einen Bademantel in gelb tragen. Na immerhin.

Heißer Ofen

Kern des Saunabereiches ist ein Raum mit Holzbänken. Für Motorradfahrer am ehesten verstehbar, wenn wir uns diesen Raum als Garage oder Werkstatt mit mehrstufig angeordneten Werkbänken vorstellen.

In diesem Werkbank-Raum befindet sich ein heißer Ofen. Ok, das ist für uns Biker verständlich und muss nicht weiter erläutert werden.

Man betritt den Werkbank-Raum nur mit einem Handtuch, das man als einzige Schutzkleidung zwischen sich und eine der Werkbänke legt. Das einzige Werkzeug im Raum ist ein großer Holzlöffel und ein mit Wasser gefüllter Eimer. Die Werkbank wird als Sattel genutzt. – Ich frage mich, wer auf solche Ideen kommt.

Im Raum befinden sich Sanduhren. Vergleichbar mit einer roten Ampel im Sommer. Man sitzt da und wartet, bis die Sanduhr abgelaufen ist; also wieder sozusagen grün zeigt. Während dieser Zeit – und auch das kennen wir Biker – schwitzt man sich voll einen ab.

Zeigt die Sanduhr „grün“ verlässt man die Werkstatt mit dem heißen Ofen und den Werkbänken, um sich abzukühlen. Für Motorradfahrer: Kuppeln, Gang einlegen, losfahren, in den Regen kommen.

Es wird nass

Was jetzt kommt kennen wir Biker auch zur Genüge. Man spritzt sich mit Wasser ab. Und keiner hat natürlich vorher dran gedacht die Regenkombi mitzunehmen.

Bikertreff

Spätestens nach diesem künstlichen Regenguss braucht der Spa-Biker eine Pause. Hierfür stehen Stühle und Liegen bereit. Eine Liege ist so eine Art Chopper-Stuhl mit niedriger Sitzhöhe. Man kann und soll sogar etwas trinken. Das ist nicht ganz das Gleiche wie ein Bikertreff, aber wenn man hier und da ein paar Abstriche macht, geht das schon in Ordnung.

Licht

Das Licht entspricht m.E. nicht der Straßenverkehrsordnung und ist eher schummrig. Ich frage mich echt, wie diese Sauna so durch den TÜV kam. Außerdem wechselt das Licht sogar noch regelmäßig seine Farbe. Da muss sich wohl irgendein Tuner dran zu schaffen gemacht haben. Auf Nachfrage an der Hotelrezeption wurde mir jedoch gesagt, dass das wohl für Sauna so gehört. – Sachen gibt’s!

Fahrzeit

Die Fahrzeit beträgt netto im Werkbankraum mit heißem Ofen meist ca. 2x 15 Minuten. Die Relaxzeit kann dabei beliebig gewählt werden.

Öfen mit mehr PS bringen keinerlei Vorteile aufgrund einer Hitzebeschränkung von meist 80 bis 90 Grad.

Fazit

Wenn man das zugegeben gewöhnungsbedürftige Konzept erstmal verstanden hat und davon absieht, dass man in diesem garagenähnlichen Raum nur ein paar Meter vorwärts kommt, dann kann man doch immerhin einige Parallelen zu einer abenteuerlichen Biketour ziehen. Wobei das Original, der Tour mit einem Motorrad, natürlich weiterhin die erstrebenswerteste Lösung für jeden Motorradfahrer (m/w) ist.

Für meine Recherchen habe ich den Saunabereich des Motorradhotels A.L. Hotel Fünf Linden fotografieren und nutzen dürfen. Dafür hat man mich gebeten zu erwähnen, dass alle Hotels von Motorradtourismus.de so eine Sauna anbieten, da das Konzept unter Bikern wohl sehr beliebt sei.

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt 4.8 / 5. Bewertungszähler 5

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Was kann man hier verbessern?

Schreibe einen Kommentar