Don’t pay the ferry man

4.2
(10)

Werbung

Über 8.000 Biker machen mit:
Motorrad Tourenfahrer Gruppe

Handverlesene Motorradhotels:
www.Motorradtourismus.de

Don’t even fix a price. Singt Chris de Burgh in seinem Lied von 1982. Heute heißt es „Don’t touch the ferry man“.

Aber der Reihe nach

Meine spontane Tour führt mich zunächst in die Nähe von Brühl.


Bei Brühl gibt es eine grüne Rheinfähre, die sich in Betrieb befindet, wie man sieht.

Ich suche mir auf dem TomTom Navi ein nächstes Zwischenziel und finde die Rheinfähre Nierstein-Kornsand nähe Mainz.

Um dort hin zu gelangen wähle ich „kürzeste Strecke“. Diese Route geht unter anderem durch Ludwigshafen. Wer Industriegebiete mag wird sich dort pudelwohl fühlen. Ich verzichte heute darauf dort Fotos zu machen.

Rheinfähre Nierstein-Kornsand

Zu meiner Überraschung sieht diese Fähre genau so aus wie die in Brühl. Sind das jetzt zwei verschiedene Fähren oder hat sich diese eine Fähre ein Rennen mit mir geliefert und gewonnen?

Ich setze mit der Fähre über. Die Ratschläge von Chris de Burgh kann ich allerdings nicht berücksichtigen. Die 3,50 EUR, die der Kassierer will sind nicht verhandelbar. Und auch sofort zu bezahlen.

Vor mir ist eine kleine Harley Truppe. Das Trike – 35.000 EUR und trotzdem eine Starrachse – veranstaltet einen Höllenlärm. Dazu von mir keinen Kommentar.

Auf der richtigen Rheinseite angekommen ist es nicht weit zur ursprünglichen Home Base meiner V-Strom: Der…

Suzuki Deutschland Zentrale in Bensheim

In Summe unspektakulär, aber da ich eh schon in der Gegend bin eine nette Fotokulisse. Man beachte die spaßbefreiten 10 km/h, die auf dem Firmengelände erlaubt sind. Uuuhhh.

Juhöhe

Bensheim ist ein Einfallstor in den Odenwald. Und die Strecke von Juhöhe nach Bonsweiher ist sehr empfehlenswert. Man erkennt es am Unterfahrschutz an den Leitplanken, vielen anderen Bikern und an den Kurven.

Wald Michelbach

Hier ist es am Wochenende leider nicht erlaubt die schönste Strecke zu fahren. Aber auch die zweitschönste Strecke hat noch diverse Kurvenreize.

Eine letzte Zieleingabe ins TomTom führt mich jetzt wieder nach Hause. Die situative Wahl von kürzeste Strecke, kurvenreiche Strecke und schnellster Weg ohne Autobahn trägt zum angenehmen Fahrerlebnis positiv bei.

Unterwegs bin ich auf meiner spontanen Tour mit meiner Suzuki V-Strom 1000 XT von Motorrad Ehringer.

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt 4.2 / 5. Bewertungszähler 10

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Was kann man hier verbessern?

Schreibe einen Kommentar