Das bedeutet also Defense & Comfort

4.8
(6)

Werbung

Über 8.000 Biker machen mit:
Motorrad Tourenfahrer Gruppe

Handverlesene Motorradhotels:
www.Motorradtourismus.de

Ich bin SO begeistert von meiner neuen RUKKA-Ausrüstung. Aber eins nach dem Anderen:

Im Februar traf ich Matthias, den Country Manager von RUKKA. Vor unserem Gespräch dachte ich mein Mittelklasse-Stoff-Anzug ist das, was man von Motorradkleidung generell erwarten kann.

  • In die Lüftungen zieht es auch im geschlossenen Zustand ein wenig rein.
  • Wasserdicht ist relativ, also abhängig von Regenmenge und Fahrzeit.
  • Eine zusätzliche Regenkombi ist immer notwendig und frisst Platz im Koffer.

Jetzt weiß ich: Es geht doch viel besser.
Nach der Beratung durch Matthias fahre ich in einer anderen Welt auf dem Motorrad.

Funktions-Unterwäsche

die durch Mikrokapseln im Stoff einen aktiven Temperaturausgleich erzeugt. Stichwort „Outlast“.

RUKKA Outlast Underwear

T-Shirts mit Outlast Technologie

Ich trage das jetzt auch im Alltag. Und auch meine Frau und auch meine Tochter und auch Freunde von mir. Denn: Über einen weiten Temperaturbereich fühlt sich die Temperatur in den Outlast Shirts „genau richtig“ an. Kürzlich im Freundeskreis erlebt: Dem ungläubigen „das kann nicht sein“ folgt ein „Du bekommst das T-Shirt nicht mehr zurück. Bestell Dir ein Neues und mir auch noch zwei“.

RUKKA Outlast T-Shirt

Protektoren

aus weichem Material, welches sich bei einem einem Aufprall sofort versteift. Außerdem von der Fläche größer bei aber eher identischem Gewicht im Vergleich zu anderen Systemen. Die Protektoren heißen D3O. Hinter der 3 ist der Buchstabe O.

D3O Protektoren inklusive Brust-Protektor

Jacke und Hose

bequem, mit Lüftungsreisverschlüssen und dennoch Gore tex wasserdicht. Eine zusätzliche Regenkombi ist nicht mehr notwendig. Matthias hat mir speziell die RUKKA R.O.R empfohlen. Der weite Schnitt eignet sich besonders gut, um eine Protektorenweste und auch die m Clima darunter zu tragen.
R.O.R. bedeutet „RUKKA Offroad“, da der Anzug auch für Offroad Fahrten entwickelt wurde.

Meine gelbe Jacke passt perfekt zum Motorrad. Es gibt sie natürlich auch im beliebten schwarz.

Motorrad und RUKKA R.O.R. sind farblich perfekt aufeinander abgestimmt

Protektorenweste

Für kühlere Tage: Eine Protektorenweste. Die Protektoren sitzen direkt am Körper und erzeugen dadurch ein leichteres Tragegefühl im Vergleich zum tragen der Protektoren in der Jacke. Beides ist möglich.

Protektorenweste. Hier ausgeliehen an meine Tochter zum aufwärmen. Auf dem Motorrad liegen die R.O.R. Jacke und die m Clima Weste

Handschuhe

mit Gore Tex. Atmungsaktiv und dennoch wasserdicht. Trotz Wasserdichtigkeit nicht dick! Airium für den Sommer oder Virium für kühlere Tage. In der großen Zeitschrift MOTORRAD wurden die RUKKA Virium getestet und hoch gelobt.

Sturmhaube

Die Sturmhaube hatte ich mir eigentlich für die kältere Jahreszeit gekauft, weil sie winddicht ist. Matthias meinte dann: Probier die auch mal im Sommer. Die wirkt temperaturausgleichend. Und ja tatsächlich: Man kann diese Sturmhaube auch bei warmen Temperaturen nutzen. Da wäre ich selbst nicht drauf gekommen.

Und da ich auch mal länger in großer Hitze unterwegs bin:

RUKKA M Clima

Weste mit Kühl- und Wärme-Funktion. Früh am Morgen in den Urlaub fahren: Wärmefunktion einschalten. Wenn die Mittagshitze kommt: Kühlfunktion an. Das Teil ist wirklich top!

Ergebnis

Ich erhöhe meinen Fahrkomfort. Damit einhergehend meinen Fahrspaß und ich fühle mich länger frisch im Kopf. Da ich meinem Organismus angenehme Rahmenbedingungen schaffe kann ich länger unterwegs sein und bin dabei weniger angestrengt.

Das geht so weit, dass meine Frau und Tochter auf dem Weg in den Urlaub bei gemeinsamen Pausen meine RUKKA Klamotten anziehen obwohl sie im Auto saßen während ich Motorrad gefahren bin. Durch die richtige Kleidung war ich trotz Motorradfahrt durchgewärmt.

Traditionelles Urlaubsreise-Frühstück auf der Motorhaube mit RUKKA R.O.R. und m Clima

In Summe erhalte ich mehr Sicherheit durch Materialwahl und Protektoren, die meinen Organismus entlasten. Dadurch kann ich länger aufmerksamer am Straßenverkehr teilnehmen.

So will ich das: Schutz UND Komfort. Beides. Gleichzeitig.

Innenausstattung

Unsere Motorradkleidung ist das Pendant zur Innenausstattung im Auto. Durch die Beratung von Matthias und das Zusammenspiel der hochwertigen, funktionalen Kleidungs-Komponenten habe ich meinen Hobby-Spaß überraschend deutlich aufwerten können.

Meine RUKKA Ausrüstung im Überblick

Links zu FC Moto und RUKKA.com:

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt 4.8 / 5. Bewertungszähler 6

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Was kann man hier verbessern?

Schreibe einen Kommentar