Bitche

Bitche

[Werbung]*

Bitche – Das Ortsschild

Die Stadt in Frankreich erreicht man aus Baden Württemberg durch die Vogesen. Allein das ist Grund genug hinzufahren.

Die Fahrt von Karlsruhe über die Plittersdorfer Fähre und durch die Vogesen beschreibe ich in DIESEM Artikel.

Ankunft in Bitche

Über Bitche

Bitche hat gerade mal etwas über 5.000 Einwohner und ist nur ca. 20 km südlich von Rheinland-Pfalz gelegen. Der Ort hat selbstverständlich sowohl eine deutsche wie auch französische Vergangenheit und eine französische Gegenwart.

Die Citadelle

Die berühmte Zitadelle liegt auf einer Anhöhe. Vom Parkplatz aus sind es noch einige Minuten zu laufen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 €. Im Preis ist meines Wissens auch die Besichtigung eines Gartens/ Parks enthalten.

Citadelle auf der Anhöhe

Citadelle vom Parkplatz aus gesehen
Die Zugbrücke funktioniert nicht mehr

Citadelle von außen

Die Innenstadt 

Kenner empfehlen den Ort, um gut zu essen.

Vor der Brasserie
Einbahnstraße

Altes Gemäuer rechts im Bild

Die Innenstadt mit ihren schmalen Gässchen und alten Häusern lädt zum erkunden ein. Zu Fuß oder mit dem Moped. Der Bahnhof mit Geschichte ist noch ein sehenswerter POI.

Tête Brûlées

Die Mutigen können sich im Supermarkt in Bitche Tête Brûlées kaufen. Das sind besonders saure Bonbons. Und ich meine damit BESONDERS SAURE Bonbons!

Heimweg

Auf dem Heimweg hat mich das TomTom dann wieder auf abgelegene Straßen geleitet. Zum Beispiel gleich links von dem Haus auf dem folgenden Bild. – Eine tolle Strecke!

Hier links ab 🙂

Bewaldetes Gebiet

Weitere Impressionen vom Rückweg

Die Fahrt von Karlsruhe über die Plittersdorfer Fähre und durch die Vogesen beschreibe ich in DIESEM Artikel.

Motorrad

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt / 5. Bewertungszähler

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Schreibe einen Kommentar