Airbagweste von Dainese – D-air

4
(3)

Ab sofort bei mir mit dabei: Meine D-air Airbagweste von Dainese.

Die Weste trage ich unsichtbar unter meinem Textilanzug, der dafür weit genug sein muss. Die Weste selbst ist belüftet und bequem. Das Gewicht fällt nicht weiter auf.

Kevin von der Motorrad Ecke Pforzheim

Vor dem ersten Einsatz muss die Weste am PC via USB-C Kabel aktiviert werden. Das macht Kevin von der Motorrad-Ecke in Pforzheim für mich. Über den gleichen Anschluss wird auch der Akku der Weste geladen. Dieser hält nach kompletter Aufladung dann bis zu 26 Stunden.

Auf Höhe der Taille kann per Klett die Weite der Weste eingestellt werden. Ich schließe den Reißverschluss und aktiviere die Airbagfunktion indem ich oben den Magnetknopf schließe. Easy. Durch Vibration und ein Licht auf der linken Brust kontiert die Weste ihre Einsatzbereitschaft.

Leider gibt es keinen Verbindungs-Reißverschluss zur Hose und durch die Länge der Weste können auch Hose und Jacke nicht verbunden werden. Brust- und Rückenprotektoren können allerdings aus der Jacke entfernt werden. Diesen Job übernimmt jetzt die Airbag-Weste. Jacke drüber und los geht’s.

Am Motorrad muss nichts verändert werden. Kein Funkempfänger, kein Kabel; nur Komfort. Sehr praktisch für mich, da ich öfter mal das Motorrad wechsle. Der Einsatz der Weste ist auf den Straßenbetrieb optimiert. Für Racer auf der Rennstrecke gibt es andere Systeme.

Mit der BMW S 1000 RR und dem Black Forest Speed Club auf dem Bilster Berg

Dennoch bin ich mit der Weste auf dem Bilster Berg und im Driving Center Baden unterwegs. Jeweils in den Perfektionstrainings des Black Forest Speed Club von Matthias Schröter. Das sind Trainings für straßenzugelassene Motorräder. Auf dem Bilster Berg fahre ich eine BMW S 1000 RR; im Driving Center eine S 1000 XR. Beide vom BMW Motorradhaus Bohling und Eisele aus Karlsruhe. Das Wetter ist heiß.

BMW S 1000 XR, Driving Center Baden

Nach dem Training mit der XR fahre ich direkt weiter ins Waldhotel Eisenberg, um am nächsten Morgen eine Tour zu guiden. Oli und seine Kumpel sind schon vor Ort und freuen sich auf unseren Ausflug.

Mit der D-air Weste im Waldhotel Eisenberg

Auch auf dieser Tour sind wir bei teils über 30 Grad in der Sonne unterwegs und ich schwitze in die Weste. Dennoch bleibt Diese komplett geruchsneutral. Das mit der Belüftung funktioniert. Das Airbag-System kann aber auch entfernt werden, um die Weste zu waschen.

USB Anschluss der D-air Weste

Inzwischen steht auch mein nächster Einsatz mit der Weste fest:

BMW R 1250 RT

Ich fahre mit einer BMW R 1250 RT nach Saarbrücken. Dort chauffiere ich einen Tag lang einen Kampfrichter oder Kameramann auf der Radstrecke der Triathlon 1. und 2. Bundesliga. Ebenfalls mit der Airbagweste.

Aktuell gibt es 80 EUR Rabatt für die Weste mit dem Gutscheincode „tourenfahrer21“ bei www.Motorrad-Ecke.de

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt 4 / 5. Bewertungszähler 3

*****

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Was kann man hier verbessern?

Schreibe einen Kommentar