20 Jahre BIKER fahren für SOS-Kinderdorf

Werbung

Sigges – Reeespekt!

Leute das ist der Hammer. Sigges, ein Biker aus unserer Mitte organisiert seit 20 Jahren einen Bikerkorso zum SOS Kinderdorf nach Eisenberg.

Und nicht nur das. Sigges kümmert sich auch darum, dass wir Biker in Eisenberg mit einem Scheck ankommen, um das SOS Kinderdorf zu unterstützen. 2019 ist das ein Betrag von über 10.000 EUR und über die 20 Jahre hinweg wurde 2019 die 100.000 EUR Marke geknackt!

Sigges, meinen großen Respekt für so viel Nachhaltigkeit und Einsatz für eine gute Sache!

Die Tour

Weil dieses Jahr am Start der Tour ein paar Regentropfen gefallen sind, waren „nur“ 150 Biker am Start. Eben nur die Wasserdichten von uns 😉

Ich habe einige Bilder vom Korso machen können und auch einen Film. Der zeigt sowohl eine Komplette Vorbeifahrt, als auch alle Teilnehmer auf der Strecke.

Das ist möglich, weil ich als Ordner die Aufgabe habe wieder an die Spitze des Feldes zu fahren, um von Rick erneut zum Halten eingeteilt zu werden.

Streckensicherung

Die Organisation der Streckensicherung wurde von Rick Lowag übernommen. Er hat uns Ordner-Biker an Kreuzungen per Handzeichen dirigiert, um die flüssige und sichere Fahrt unseres Korsos zu gewährleisten.

Auch an Rick meinen Dank für die perfekte Dirigierung an jeder Kreuzung. Da kam immer eindeutig und rechtzeitig das Handzeichen wie viele Ordner an welcher Stelle der Kreuzung zu stehen haben. Und das komplett ohne Navi oder Papieraufzeichnungen. Über eine Strecke von ca. 100 Kilometern.

SOS Kinderdorf

Im SOS Kinderdorf werden wir Biker herzlich begrüßt und es gibt zu essen und zu trinken. 2019 sogar mit Festzelt und Showprogramm. Das Kinderdorf hat nämlich sein 60. Jubiläum.

Ich hoffe ich kann nächstes Jahr auch wieder mitfahren!

Wie gefällt Dir dieser Artikel?

Einfach draufklicken:

Durchschnitt / 5. Bewertungszähler

Dir hat der Artikel gefallen

Folge mir auch gerne auf

Du hast eine Idee, wie man das besser machen kann

Gerne her damit!

Schreibe einen Kommentar